Evangelisch-reformierte Gemeinde Lage


Unmittelbar an der Grenze zu den Niederlanden, am Rande der Grafschaft Bentheim liegt das Dorf Lage. Die überwiegende Mehrheit der Einwohner gehört der kleinen aber regen evangelisch-reformierten Kirchengemeinde an. Mittelpunkt des Gemeindelebens sind die Gottesdienste, die jeden Sonntag und an allen evangelischen Feiertagen um 10.30 Uhr beginnen.

Die Kirchengemeinde ist in den letzten Jahrzehnten kräftig gewachsen. Zählten sich Anfang der Siebziger Jahre etwa 550 Menschen zu ihren Mitgliedern, so sind es mittlerweile fast 800. Viele von ihnen arbeiten aktiv in der Gemeinde mit und nehmen am kirchlichen Leben teil: ob im Kirchen- oder Kinderchor, in einem Frauenkreis, dem Seniorenkreis oder den verschiedenen Jugend- und Kindergruppen. Und natürlich wird auch ein Gemeindebrief regelmäßig herausgegeben.

Nicht nur wenn Sie sich zufällig in unserer Nähe aufhalten, lohnt sich ein Besuch in Lage. Neben dem Kirchengebäude, das zu den ältesten reformierten Gebäuden der Grafschaft zählt und im Jahr 1687 erbaut wurde und über eine einmalige Orgel aus der Mitte des letzten Jahrhunderts verfügt, lassen sich in Lage auch die soeben restaurierte Wassermühle, die Eichenallee, das Gutshaus und die Burgruine zumindest aus einiger Entfernung betrachten. Ebenso wie die Kolonie von Graureihern, die im anliegenden `Lager Busch` beheimatet ist.

Falls Sie - in Gruppen versteht sich - Interesse an einer Führung haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Adresse:

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Lage - Dorfstr. 12 - 49828 Lage